Life

Es ist eine der ungelösten Fragen, die der Menschheit seit jeher keine Ruhe lässt: „Gibt es außer uns noch Leben im Universum?“

Dieser Frage geht auch die Besatzung der Internationalen Raumstation ISS in dem Film „Life“‘ von 2017 auf den Grund. Als eine Bodenprobe vom Mars Hinweise auf außerirdisches Leben enthält, ist die Freude unter den Crewmitgliedern einer Raumfähre zunächst verständlicherweise riesig.

Unter größten Anstrengungen versucht die Besatzung in dem Labor auf der Raumstation nun herauszufinden, um welche Art von Organismus es sich genau handelt, den sie da gefunden haben. Und durch das Hinzuführen einer Luftmischung beginnt der Organismus sich schließlich zu entwickeln, woraufhin er den Namen „Calvin“ erhält. Schon bald beginnt Calvin immer weiter zu wachsen und sogar auf Handbewegungen zu reagieren, doch weiß die Besatzung noch nicht, welche Gefahr sie sich an Bord geholt hat.

Doch dann kommt alles es, wie es kommen muss, und schon bald sieht sich die Crew einer großen Gefahr ausgesetzt, vor der sie die gesamte Menschheit schützen muss. Es beginnt ein Kampf gegen einen scheinbar übermächtigen Feind, der die gesamte Besatzung vor ihre bisher größte Herausforderung stellt und den nicht alle der Besatzungsmitglieder unbeschadet überstehen. Denn im Weltraum ist Calvin der Crew haushoch überlegen. Und so muss die Besatzung einen Weg finden, um den Organismus unschädlich zu machen, bevor dieser die Raumstation verlassen und sich ausbreiten, oder noch schlimmer, die Erde erreichen kann. Denn dort würde Calvin eine Gefahr für sämtliches Leben darstellen.

Der Film „Life“ garantiert allen Science-Fiction-Fans große Spannung bis zur letzten Sekunde und geizt im Verlauf der Geschichte keinesfalls mit der Darstellung von Gewalt. Für Fans von Sci-Fi-Horror im Stil der Alien-Reihe eine klare Empfehlung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.