Wie im Sci-Fi-Film: Landwirtschaftsmaschinen von Blinto

Wer liebt sie nicht, die alten Science-Fiction-Filme? Blade Runner, Akira, Alien, Event Horizon – die Liste ließe sich ewig fortsetzen. So viele tolle Filme von Metropolis bis Interstellar sind dem Science-Fiction verpflichtet und es verwundert nicht, dass das Genre immer noch von aller Welt geliebt wird. Doch vieles von der Wissenschaftsfiktion hat ganz reale Vorbilder. Viele dargestellte Technologien existieren schon heute in größerem oder kleinerem Umfang. Bei Blinto, dem schwedischen Auktionsportal für Baumaschinen, Landtechnik und Nutzfahrzeuge, kann man Großgeräte kaufen, die jedem Science-Fiction-Film alle Ehre gemacht hätten.

Baumaschinen wie von einer anderen Welt

Eine martialische Siebanlage, ein knickgelenkter Dumper, ein riesiger Pritschenwagen oder ein lebendig aussehendes Einkornsä-Gerät – diese großen Nutzfahrzeuge erinnern an die goldenen Klassiker des Sci-Fi, und man kann sich bei ihrem Anblick schnell erklären, wie die Schöpfer von Mad Max zu ihren Armadas aufgemotzter Baumaschinen gekommen sind, was die Inspiration für die imperialen Panzer im Krieg der Sterne-Universum war und woher der Schöpfer von Blame! seine Inspiration für die automatischen Weltenerzeuger genommen hat. Große Nutzfahrzeuge sind nicht nur praktisch und vielfältig einsetzbar, sie überzeugen auch in optischer Hinsicht.

Wozu braucht man heute große Baumaschinen?

Große gebrauchte Baumaschinen, fortschrittliche Landtechnologien und universelle Nutzfahrzeuge können für eine Vielzahl von Funktionen eingesetzt werden. Einige Beispiele stellen wir im Folgenden vor.

  • Die Landwirtschaft: Landwirte profitieren natürlich von den langlebigen und leistungsstarken Maschinen. Ein eigenes Grundstück bebauen, ein Feld anlegen oder mit einem leistungsstarken Traktor durch unwirtliches Gelände fahren, das sind die Tätigkeiten, die sich am besten mit den großen Nutzfahrzeugen durchführen lassen.
  • Die Kunst: Ob die Aufnahme eines eigenen Science-Fiction-Filmes oder die Fotografie, die Aufbereitung einer Landschaft für experimentelle Fotografien oder die Erstellung einer Kulisse mit beeindruckender Landtechnik – all diese Dinge lassen sich hervorragend mit den Geräten bewerkstelligen, die eigentlich für die Landwirtschaft gedacht waren. Man denke nur an den russischen Klassiker Stalker, der im Kultuurikartell in Tallinn gedreht wurde. Ohne eine penible Aufbereitung des Geländes mit schweren Nutzfahrzeugen hätte der Film wohl nur einen Bruchteil seiner symbolischen Kraft erhalten, die ihn heute so berühmt macht.
  • Der Verkauf: Ebenso wirtschaftlich, dafür aber natürlich künstlerisch nicht anspruchsvoll, ist der Weiterverkauf dieser Geräte. Man kann beispielsweise im schwedischen Auktionshaus Blinto einen gebrauchten Traktor kaufen, ihn wieder herrichten und dann im Zuge der Inflation teurer weiterverkaufen. Diese Anlagestrategie setzt natürlich eine genaue Kenntnis des Marktes und des Wertes von Bau- und Landmaschinen voraus.

Wo man Baumaschinen und Nutzfahrzeuge kaufen kann

Blinto ist Schwedens Auktionshaus für Landtechnik, Nutzfahrzeuge und Baumaschinen, hier kann man direkt von Landwirten, Bauern und Handwerkern gebrauchte Technik kaufen und diese für künstlerische, landwirtschaftliche und weitere Zwecke verwenden. Entsprechend hergerichtet, kann eine Maschine auch ohne Weiteres der technische Star eines Science-Fiction-Films werden. Blinto ist dabei der sichere Vermittler zwischen Verkäufer und Interessent, der eine reibungslose Transaktion und Kommunikation ermöglicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.